• Anja

ZWEI - Geschenkidee: Ratgeber für einen grüneren Lebensstil-meine Empfehlungen



Ein gutes Buch zu verschenken, damit kann man eigentlich nichts falsch machen. Ich habe drei Ratgeber zu Hause die ich besonders gern mag, da sich u.a. durch diese Bücher einiges in mein Denken verändert hat. Nachhaltiges Handeln, lernst du bei Sophia Hoffmann, Kreative Ideen werden dir von Daniel Wiechmann vorgeschlagen und wissenschaftliche Erkenntnisse ziehst du durch die Arbeit von Niko Rittenau raus.

Mindestens eines haben alle drei Bücher gemeinsam: Sich selbst und der Erde etwas Gutes tun. Über den Tellerrand hinaus schauen, dabei etwas zu lernen, kreativ zu werden und mit kleinen Änderungen im alltäglichen Leben step by step etwas mehr Sensibilität für Dinge zu entwickeln, die man sonst so noch nicht auf den Zettel hatte.




Zero Waste Küche - Sophia Hoffmann


Es geht um Lebensmittel - Verschwendung. Um schrumplige, angeschlagene, fleckige und angetrocknete Nahrungsmittel, welche verwertet und bis zum letzten Krümel verwendet werden können. Eine genaue Anleitung dafür plus simplem Rezeptideen für Lebensmittel, die ihren Schönheitsgrad bereits überlebt haben, findest du auf 240 Seiten kompakt und anschaulich dargestellt.

Das Buch ist eingeteilt in drei Hauptkapiteln.

Im ersten Teil geht es um die Basics der Zero Waste Küche. Fakten, Vorteile, Alltagstips und jede Menge Wissen rund um Müll und Verschwendung, sowie Wertschätzung von einzelnen Lebensmitteln.

Teil zwei ist das Kapitel der Lebensmittel. Welches Lebensmittel lagere ich wie? Verwertung, Zubereitung und was genau kann ich davon verwenden? Ich kann sagen, dass ich früher teilweise die Hälfte der Frucht weggeworfen habe, obwohl man doch alles an ihr essen konnte. Wusstest du z.B. dass man die Blätter von Radieschen easy als Salatblätter, oder einfach als Pesto verarbeiten kann? Solche Inhalte bekommt man im Bereich 'Lebensmittel'.

Im letzten Teil geht es dann um die Zero Waste Rezepte. Konzentriert auf die klassischen Lebensmittel die sich recht schnell verabschieden, oder eben diese von denen man aus Unwissenheit die Hälfte wegwirft.

Das komplette Buch wurde wunderschön und mit tollen und ehrlichen Bildern abgerundet. Perfekt zum Verschenken, vielleicht auch besonders für Menschen mit eigenem Gartenanbau, oder auch einfach für sich selbst.

Übrigens ist das Buch auch für Nicht - Veganer*innen geeignet, da z.B. auch Milcherzeugnisse beleuchtet werden.




Outdoor Mikroabenteuer Hamburg - Daniel Wiechmann


Mikroabenteuer, sind kleine Erlebnisse direkt vor deiner Haustür. Meistens kosten sie wenig bis gar kein Geld. Dieses Buch inspiriert dich zu neuen und kreativen Entdeckungen in deiner Umgebung. Natürlich gibt es das Buch nicht nur in der Hamburg Version. Daniel Wiechmann hat auch für andere Orte Bücher zu Outdoor Abendteuern geschrieben und Ideen zusammengetragen. Auch wenn dein Heimatort, oder der der Beschenkten Person nicht dabei sein sollte, bieten diese Bücher Inspiration und zeigen dir wie einfach und gleichzeitig, wie unnötig es ist, bis an das andere Ende der Welt zu fliegen, um Urlaub, Abenteuer und Entdeckungen zu machen.

Das Buch startet mit einer Einführung: Was du über Mikroabenteuer wissen solltest, wie z.B. Ausrüstung, Proviant und Gefahren. Außerdem werden ein paar grundsätzliche Themen in diesem Buch aufgegriffen, über die man sich auch Abseits von Mikroabenteuern mal Gedanken machen sollte. Die Kapitel unterteilen sich in Mikroabenteuer die man zu Fuß machen kann, mit dem Rad, auf dem Wasser und mit der Familie. Alle vorgeschlagenen Abenteuer werden in Kategorien eingeteilt. Besondere Orte, besondere Momente und besondere Challenges. Zudem in welchem Zeitfenster sich die Abenteuer bewegen (5-9 Std., Tages - oder Wochenendtrips) und die empfohlene Jahreszeit.

Ich persönlich finde es toll so ein Buch zu verschenken und sich gemeinsam mit der beschenkten Person ein Ziel auszusuchen, um zusammen ein solches kleines Abenteuer zu starten.




Vegan - Klischee ade! - Niko Rittenau


Kommen wir zu eines meiner liebsten Bücher, wenn es darum geht schlagfertig gegenüber Vorurteilen in der veganen Ernährung zu argumentieren. Gerade an Weihnachten, wenn das Thema am Tisch in der Familie unweigerlich zu stände kommt, weil der eigene Teller anders gefüllt ist, als der von deinen Familienmitgliedern. Plötzlich wissen alle über Nährstoffe bescheid, alle machen sich Gedanken, über die Vitamine, die dir als Veganer*in fehlen und die ganzen hoch verarbeiteten Ersatzprodukte - pure Chemie! Das Schnitzel aus Soja, dass verantwortlich für die Abholzung des Regenwalds ist und wie soll man an das Protein ohne Fleisch kommen? Alles und noch so viel mehr, wird in diesem Buch wissenschaftlich erklärt. Ich würde sagen, dass das das perfekte Buch für alle besorgten Eltern und Familienmitglieder ist. Ich lese es immer nach Bedarf. Hab ich fragwürdige Sachen zum Thema Eisen gehört, erklärt mir Niko es. Bin ich mir unsicher welches Lebensmittel besser, oder schlechter für eine vollwertige vegane Ernährung ist, erklärt es mir Niko.

Aufgebaut ist es so, dass am Anfang erläutert wird, was Ernährungsgesellschaften über vegane Ernährung sagen (Schwangerschaft und Stillzeit, warum der DGE eine vegane Ernährung (noch) nicht empfiehlt und eine interessante Gegenüberstellung zu Mischköstlicher Ernährung).

Dann werden Nährstoffe kapitelweise aufgeführt. Außerdem werden die fünf wichtigsten Lebensmittelgruppen erläutert und im letzten Kapitel geht es um die große Sojakontroverse. Alles inklusive Anhang kommen wir hier auf 462 Seiten. Danach fühlst du dich wie Ernährungswissenschaftler*in höchst persönlich! Also das Geschenk für alle, die an der veganen Ernährungsweise struggeln.




Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung