• Anja

SECHS - Geschenkidee: Ich schenk dir ein Mixtape!




Weißt du noch damals, als man sich noch Mixtapes, oder selbstgebrannte CD's geschenkt hat?

Diese kleine selbsterstellte Zusammenstellung von Songs, mit der man anderen eine große Freude gemacht hat, weil es so persönlich war. Ich glaube sogar, dass es kaum persönlichere Geschenke gibt als solche, da die ja meist sogar konzeptionell zusammengestellt waren.

Wieviel Zeit man sich genommen hat, wie tief man in sich gegangen ist, um genau die Songs zu finden, mit denen man so tolle Sachen mit der jeweiligen Person verbunden hat. Dabei war es auch unfassbar wichtig, das auch die Reihenfolge stimmt. Alles wurde ganz genau durchdacht, damit das ganze Band in sich auch auf jeden Fall stimmig war.


Oder wenn du selbst ein Mixtape bekommen hast, war es immer ein bisschen wie Geschenke auspacken, nur das die Freude und Neugier so viel länger angehalten hat, als beim tatsächlichen Geschenk auspacken. Oft gab es Gänsehaut, eigentlich immer kamen gemeinsame Erinnerungen von Erlebnissen hoch und manchmal hat man auch das ein, oder andere Tränchen verdrückt.


Hören wir jetzt nicht alle Musik irgendwie ein bisschen anders als früher? Musik ist immer da, egal wo du bist und immer für jeden, zu jeder Zeit verfügbar, egal welchen Song du gerade suchst.

Er ist da und du findest ihn innerhalb von wenigen Sekunden. Irgendwie ist das schön und traurig zu gleich.


Vielleicht hast du ja noch die technischen Möglichkeiten für jemanden ganz besonderes ein solches Mixtape zu erstellen. Es kostet so gut wie gar nichts und es ist im Jahr 2020 auf jeden Fall etwas außergewöhnliches und ganz besonders persönliches, wenn du dir ein bisschen Zeit genommen hast und die gemeinsamen Momente in Form von musikalischen und personalisierten Zusammenstellungen festgehalten und durch so ein Mixtape geteilt hast.