Power Snack - Energy Balls




Energy Balls sind die gesündere Alternative zu Traubenzucker, Schokolade, Kuchen und Co, wenn du nach dem Mittag mal wieder einen kleinen Hängerchen hast. Sie bestehen meist aus vollwertigen Zutaten, die roh miteinander gemixt werden.

Oft sind sie frei von industriellen Zucker und werden alternativ mit Trockenfrüchten, oder natürlichem Zucker, wie z.B. Agavendicksaft gesüßt.

Datteln in Energy Balls sind die absoluten Klassiker. Sie liefern die Süße, sind ballaststoffreich und zudem enthalten sie viele Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien, die gut für unseren Körper sind. Zwar enthält die Dattel wenig fett, aber kalorienarm ist sie dadurch leider ganz und gar nicht. Dein Naschen mit den Energy Balls wird aber deutlich Nährstoffreicher und du nimmst keine leeren Kalorien auf, wie wenn du zur Tafel Schokolade greifen würdest.

Vor ein paar Jahren waren Energy Balls, oder auch Bliss Balls genannt, ausschließlich auf super fancy Foodblogs, oder in hippen Cafés zu finden. Mittlerweile gibt es die kleinen Powerkugeln für unverschämt viel Geld auch im Supermarkt.


Dabei ist die Zubereitung super schnell und einfach:


Grundzutaten:

- 1 Tasse Haferflocken (ca.75g)

- 10 Datteln

- 1EL Nussmus nach Wahl

- 1 TL Topping nach Wahl


Ich hab euch 3 Energy Ball Inspirationen mit 3 verschiedenen Mus - Sorten und verschiedenen Toppingkreationen hier niedergeschrieben:

 

Mandelmus - Mohn - Quinoa


1 Tasse Haferflocken (ca. 75g)

10 entsteinte Datteln

1 EL Mandelmus

1 EL Mohn

1 EL Quinoa, gepufft

  • alle Zutaten der Reihe nach in den Zerkleinerer geben und so lange mixen, bis sich eine gleichmäßige Masse ergibt

  • aus dieser Masse formst du die Kugeln (25g pro Kugel ergeben etwa 10 Energy Balls aus der angegebenen Masse)




Erdnussbutter - Schoko - Leinsamen

1 Tasse Haferflocken (ca. 75g)

10 entsteinte Datteln

1 EL Erdnussbutter

1 EL Schokosplitter

1 EL Leinsamen, geschrotet

  • alle Zutaten der Reihe nach in den Zerkleinerer geben und so lange mixen, bis sich eine gleichmäßige Masse ergibt

  • aus dieser Masse formst du die Kugeln (25g pro Kugel ergeben etwa 10 Energy Balls aus der angegebenen Masse)



Tahin - Matcha - Kokos


1 Tasse Haferflocken (ca. 75g)

10 entsteinte Datteln

1 EL Tahin (Sesammus)

1 TL Matchapulver (2g)

1 EL Kokosflocken

  • alle Zutaten der Reihe nach in den Zerkleinerer geben und so lange mixen, bis sich eine gleichmäßige Masse ergibt

  • aus dieser Masse formst du die Kugeln (25g pro Kugel ergeben etwa 10 Energy Balls aus der angegebenen Masse)



Sind dir die Kugeln zu feucht, nehme mehr Haferflocken, wenn sie dir zu trocken sind, nehme mehr Datteln, oder mehr vom Nussmus. Es gibt keine Regeln, sei kreativ und pack in die Energy Balls Zutaten rein, die magst, oder die du eh zu Hause hast. Du könntest die Kugeln auch in Sesamsaat, Kokosraspeln, Kakaopulver oder was dir sonst so einfällt rollen. Durch die klebrigen Zutaten bleiben diese an der Kugel hängen.

Nice im Glas verpackt, eignen sich die kleinen Power Bälle auch super zum verschenken.



Guten!