• Anja

NEUNZEHN - Rezept: Gebrannte Mandeln - Hamburger Dom Style



Da es aus Gründen dieses Jahr keine Weihnachtsmärkte und auch keinen Hamburger Winterdom gibt, gibt es auch keine warmen gebrannten Mandeln.

Klar, in einigen Supermärkten gibt es Ersatz in diesen kleinen, klassischen spitzen Tüten, wie man sie auf diversen Märkten kennt, aber hast du die schon mal probiert? Das schmeckt echt traurig!

Also liegt es an einem selbst, das Winterdom - Gefühl nach Hause zu bringen und die Küche nach Weihnachten riechen zu lassen.

Super easy, schnell und sau lecker zum Verschenken, oder selber verputzen.

Ach und wieviel günstiger das ist, wenn man die Dinger selber macht, darüber brauchen wir gar nicht erst reden...


 

Zutaten für eine große Jahrmarkt - Tüte:

- 200g Mandeln

- 200g Zucker

- 125ml vegane Sahne

- 1 TL Vanillearoma - Pulver

- 1 TL Zimt


Natürlich kannst du auch andere Nüsse und Kerne verwenden. Ich hab mich für die traditionelle Mandel entschieden, weil ich halt noch eine Packung zu Hause hatte.

Cashews, Macadamia, Haselnüsse, Sonnenblumenkerne etc. - alles kannst du nehmen.



Zubereitung:

1. alle Zutaten - bis auf die Mandeln, in eine Pfanne hauen, miteinander verrühren und bei mittlerer Hitze zum köcheln bringen


2. Mandeln mit hineingeben und weiter rühren


3. geduldig weiter rühren, solange bis aus der cremigen Zuckermasse eine trockenen und bröselige Masse geworden ist


4. dann sofort die Pfanne vom Herd nehmen und die Mandeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und so ausbreiten, dass keine Mandeln übereinander liegen


5. kurz trocknen lassen und dann am besten noch warm schnabulieren


Guten!