• Anja

NEUN - Rezept: Mandelnougat Pralinen



Und auch heute bleibe ich wieder meinen Worten über meinen Adventskalender treu:

Schnell, simple und lecker.

Pralinen aus nur drei Zutaten, die auch hier wieder dein Last - Minute - Mitbringsel/Geschenk retten könnte. Mandelnougat habe ich letztes Jahr für mich entdeckt. Ich war zwar schon immer ein großer Nougat - Fan, aber Nougat habe ich bislang noch nicht in einer veganen Variante gesehen. In meinem Unverpacktladen des Vertrauens habe ich dann letztes Jahr zufällig einen großen Behälter mit schnittfesten, hellen Mandelnougat entdeckt. Das große grüne V auf dem Etikett, bereitete mir fast Freudentränen. Nach wie vor sind das die aller geilsten Mandelnougat - Blöcke ever. Für alle Hamburger*innen, ich spreche vom Stückgut - Unverpacktladen, der zum einen in der Rindermarkthalle auf St. Pauli und zum anderen eine Filiale in Ottensen Am Felde (gegenüber vom Mercado) hat. Leider gibt es die dort nur in der Weihnachtszeit, deswegen hier dieses Rezept, damit man auch in den anderen 11 Monaten mit schnittfesten Mandelnougat versorgt wird.


 

Zutaten für etwa 10 Pralinen:

- 40g vegane weiße Schokolade

- 40g weißes Mandelmus

- 20g Puderzucker



Zubereitung:

1. alle Zutaten in einen Topf geben und auf mittlerer Hitze die Schokolade zum schmelzen bringen


2. durch permanentes Rühren, die einzelnen Zutaten zu einer homogenen Masse bringen


3. die dickflüssige, homogene Masse mit einem kleinen Schaber, oder Teelöffel in eine Silikonform, oder wenn du hast, in eine Pralinenform aus Silikon geben


4. ab in den Kühlschrank bis der Mandelnougat fest geworden ist



Im Kühlschrank sollten sie am Besten aufbewahrt werden, da die Pralinen sonst recht schnell schmelzen.


Guten!



Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung.