• Anja

Limetten - Thymian - Kuchen



Frisch, fruchtig und fluffig das trifft denk ich ganz gut auf meinen Limetten - Thymian - Kuchen zu. Ziemlich sommerlich also.

Ich buk diesen Kuchen mal wieder aus 'der Not' heraus - wie so oft, denn vom Grillen am Wochenende, hatte ich noch frischen Thymian über und ich hatte keine richtige Verwendung dafür und außerdem extrem Lust auf Kuchen.

Ein bisschen rum probiert kam dann diese kleine Köstlichkeit bei raus.

Nicht zu süß, dafür eine sehr fruchtig, leicht säuerliche Note durch die frischen Bio - Limetten und einen Hauch von Thymian im Nachgeschmack.

Ganz schön lecker und liegt auch nicht so schwer im Magen.

Apropos schwer... natürlich habe ich drauf geachtet, dass das Rezept auch so einfach wie möglich gehalten wird, aber sieh selbst:



Zutaten für eine 25cm Gugelhupfform:

- Saft aus 2 Bio - Limetten

- 300g Weizenmehl 550

- 125ml Sonnenblumenöl

- 125ml Wasser mit Kohlensäure versetzt

- 150g Zucker

- 1TL Vanillearoma

- 1Pkt. Backpulver

- 1 Prise Salz

- 2EL Sojamehl + 2 EL Wasser Gemisch

- 75ml pflanzliche Milch

- 2 TL frischer Thymian - fein gehackt



Zutaten für den Limettenguss:


- 2-3 EL Saft einer Bio - Limette

- 250g Puderzucker


- optional Abrieb einer Bio - Limetten zur Dekoration

- optional einige Zweige Thymian zur Dekoration



 

1. Ofen auf 180 Grad Ober - und Unterhitze vorheizen


2. Gugelhupfform einfetten und leicht mit Mehl bestäuben


3. zuerst alle nassen Zutaten für den Teig der Reihe nach in eine Rührschüssel geben und entweder per Hand, oder mit einer Küchenmaschine gut verrühren

(Limettensaft, Sonnenblumenöl, Wasser, Sojamehl - Gemisch, sowie die pflanzliche Milch)


4. dann die trocknen Zutaten der Reihe nach in eine weitere Rührschüssel geben und gut miteinander vermischen - reicht per Hand mit einem Esslöffel

(Mehl, Zucker, Vanillearoma, Backpulver und Salz)


5. nun darf der Inhalt beider Schüsseln (trockene und nasse Zutaten) solange miteinander verrührt werden, bis ein schöne homogene Teigmasse entstanden ist


6. frischer und fein geschnittener Thymian darf jetzt zur Teigmasse untergehoben werden und in die eingefettete Gugelhupfform gegeben werden. Das Ganze wandert für ca. 50 min in den Ofen


7. währenddessen kannst du den Guss schon eimal zusammen rühren und wenn der Kuchen nach 50 min durch ist (am besten vor dem Rausnehmen eine Stäbchenprobe machen) sollte der Kuchen etwa 15 min ausgekühlt sein, bevor du den Zuckerguss und die Deko auf den Kuchen streichst bzw. legst




Guten!