• Anja

ELF - Rezept: Softe, unperfekte Zimtsterne mit Vanilleglasur




So richtig Instagramable sind meine Zimtsterne leider nicht. Dafür haben sie eine super weiche Konsistenz und die Kombination aus dem zimtigen Stern mit der Vanilleglasur... Richtig geil!

Zimtsterne sind mir meistens immer ein bisschen zu trocken und ich habe das Gefühl, dass sie immer mehr im Mund werden. Wer das auch so sieht, sollte diese Variante mal ausprobieren. Der Nussteig ist echt etwas nervig, da er super klebrig ist, allerdings lohnt sich die Geduld, wie ich finde.


 

Zutaten für etwa 12 Zimtsterne:

- 180g Nüsse gemahlen (ich hatte einen Mix aus Walnüsse, Mandeln und Haselnüssen)

- 60g Puderzucker

- 1 EL Zimtpulver

- Saft aus einer halben Zitrone

- 40ml Mandelmilch


Glasur:


- 75g Puderzucker

- 6 TL Mandelmilch

- 1TL Vanillepulver, oder besser noch das Mark aus einer Vanilleschote



Zubereitung:

1. Backofen auf 180 Grad Umluft stellen


2. der Reihe nach die Nüsse, den Puderzucker und das Zimtpulver miteinander verrühren und im Anschluss die flüssigen Zutaten hinzugeben und kneten bis eine homogenen Masse entsteht. Für ca. 10 min beiseite stellen


3. da der Teig super klebrig ist, empfehle ich ein Stück Backpapier zu nehmen und mit etwas Mehl zu bestreuen. Darauf kommt dann die Teigmasse. Mit einem Löffel den Teig schon mal grob in alle Richtungen drücken. Auch der Teig bekommt jetzt eine leichte Mehlstaubschicht. Ein weiteres Stück Backpapier drauf legen, mit einem Nudelholz vorsichtig ausrollen und ausstechen. Meine Sterne sind ausgestochen nicht ganz 1cm dick.


4. Ausstechen und aufs Backblech legen und für 9 - 10 min in den Ofen geben. Wenn deine Sterne etwas dünner sind, denn kürzer. Sie sollten nicht braun werden.


5. für die Glasur: Puderzucker, Mandelmilch und die Vanille in einem Schälchen zu einer schön dickflüssigen Glasur rühren.


6. wenn die Zeit ran ist, die Sterne aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und mit der Glasur bestreichen.



Guten!